FARBALARM
MIT PINSEL UND FARBE STÄRKEN

Was hilft uns Menschen,
den Herausforderungen des Lebens Stand zu halten?

Mit FARBALARM entwickeln wir Präventionsmodule für Kinder und
Jugendliche. Dafür nutzen wir die in uns allen angelegte, gemeinsame
Sprache der Bilder, Farben und Linien. Das FARBALARM Team setzt
dort an, wo das Versorgungssystem keine oder unzureichende
Unterstützung bietet: In der Prävention psychischer Gesundheit
für belastete Kinder und Jugendliche.

Unser Ansatz: Frühzeitig stärken - innere Schutzfaktoren aktiv gestalten.
Dies tun wir mit kunsttherapeutischen Methoden auf der Basis
aktueller Resilienzforschung.

Resilienz gestalten

Die Zahl überforderter, emotional- und verhaltensauffälliger
bis hin zu psychisch kranken Kindern nimmt zu.
FARBALARM unterstützt die Kinder und Jugendlichen die durch
Risikofaktoren in ihrer Entwicklung besonders belastet und im
Versorgungssystem nicht berücksichtigt sind.

Wir trainieren Selbstwahrnehmung, Selbstwirksamkeit, Selbststeuerung, soziale
Kompetenz, Stressbewältigung und Problemlösefähigkeit mit kreativen Methoden.
Wir stärken so die personalen Schutzfaktoren, die zur Ausbildung psychischer
Widerstandsfähigkeit (Resilienz) entscheidend beitragen.

WIR SPRECHEN ALLE
DIE GLEICHE SPRACHE

Mit Pinsel und Farbe ermöglichen wir Ausdrucks- und Entwicklungsraum.
Dazu nutzen wir die Sprache der Bilder, Farben und Linien.
Wir etablieren die Sprache der Kreativität in der Prävention.

WIE SIEHT FARBALARM
GANZ PRAKTISCH AUS?

Wir stellen einen bunten Werkzeugkasten zur Verfügung aus Themen
und Methoden zur seelischen Stärkung. FARBALARM hilft den Teilnehmern,
sich unmittelbar zu entlasten. Mit zwei Modulen sind wir 2020 am Start.

FARBALARM 4+
Vorschüler stärken für die Schule

FARBALARM 6+ | 10+ | 13+
Kinder stärken in durch Krankheit
belasteten Familiensystemen

FARBALARM WIRKT

Alle FARBALARM Projekte werden evaluiert um die Wirksamkeit und Sinnhaftigkeit kunsttherapeutischer Arbeit nachweisbar zu machen.

Wer wir sind

Farbalarm ist eine Initiative vom Kunsttherapie-Netzwerk e.V. Das Kunsttherapie-Netzwerk e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Mit unseren Projekten in den Bereichen Prävention und Therapie machen wir Kunsttherapie mit ihren vielfältigen Möglichkeiten und Wirkungsweisen erlebbar.

Nadine Vorster
Kunstpädagogin M.A., Kunsttherapeutin, Erfahrung als therapeutischer Fachdienst
in einer integrativen Kita.
Modulverantwortlich FARBALARM 4+, Modulentwicklung, Personalmanagement

Tanja Holzmann
Dipl. Betriebswirtin, Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie,
Systemische Familientherapeutin (in Ausbildung),
Erfahrung aus der klinischen Kunsttherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie,
Tätigkeit in ambulanter Praxis. Modulentwicklung, Fundraising und Partnermanagement

Nicole Tank
Dipl. Designerin, Kunsttherapeutin, Weiterbildung in PITT (Psychoimaginative Traumatherapie)
nach Prof. Dr. Luise Reddemann, Erfahrung als Kunsttherapeutin in somatischer Klinik und
ambulanter Praxis Modulverantwortlich FARBALARM, Modulentwicklung, Marketing

Peter Trocha
Dipl. Sozialpädagoge, Kunsttherapeut, Analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.
Mitdenker und Supervisor mit besonderem Blick auf entwicklungspsychologische Aspekte

Farbalarm unterstützen

Wir suchen Kooperationspartner,
Förderer, Unterstützer, die mit uns die Kreativität in die Prävention bringen!

Mailto: info@farbalarm.org

FARBALARM
ist nominiert bei StartSocial



Ein Projekt des





Kunsttherapie-Netzwerk.e.V. | Bank für Sozialwirtschaft München
IBAN: DE96700205000009840500 | BIC: BFSWDE33MUE
Stichwort: Farbalarm